Smaller Default Larger

Die Klasse 2b besuchte zum Abschluss des Obst- und Gemüsethemas den „Obstkorb“ in Neustadt.

Schon vor dem Laden wehte uns ein toller Geruch entgegen: Gemüse und Obst, welches viele Kinder noch nie gesehen hatten. Die Kinder notierten sich Sorten und Herkunftsländer und hatten viele Fragen an die Obstverkäuferin. 

  • Welches Obst hat den weitesten Weg?
  • Kommt aus meinem Heimatland Türkei auch Gemüse?
  • Wie kommen die Obstsorten zu uns?

 Wir staunten, wie viele Sorten wir nicht kennen. Auch überlegten wir, wie wir uns umweltfreundlich ernähren können. Es kamen Vorschläge von den Kindern, den einheimischen Apfel zu kaufen und nicht den spanischen. Eine weitere Idee war, die Erdbeeren nicht im Dezember zu kaufen, sondern dann zu essen, wenn es sie bei uns im Juni gibt. „Dann schmecken sie auch besser, wir sparen uns den langen Anfahrtsweg und sie sind günstiger!“, bemerkte Johann. 

Zum Abschluss bekam jedes Kind noch eine Banane geschenkt. Auch nahmen wir einige Früchte mit, die wir dann zum Abschluss in der Schule verspeisten. 

Das war ein gelungener Abschluss unseres HSU-Themas.