Smaller Default Larger

1. Klassen

In diesem Bereich finden Sie alle Beiträge aus den 1. Klassen

 

 

Mit märchenhafter Musik, passender Bewegung und selbstgebastelten Nuss-Kastagnetten begegneten unsere vier 1. Klassen dem Komponisten und genanntem Stück, das besonders gut in die Weihnachtszeit passt. Wenn es Corona bedingt schon keine Weihnachtsfeiern oder Märkte gibt, wollten wir Lehrerinnen den Kindern doch ein eindrucksvolles Erlebnis schenken. Die Vorbereitungen unseres „Nussknacker-Tags“ machten auch uns schon große Freude und die Reaktionen der Kinder waren für uns die größte Belohnung. Sicher begleiten auch die selbst gefertigten Figuren und Bilder die Kinder weit über diesen Tag hinaus und in ihren Herzen hat sicher der Zauber der Weihnacht mit manchmal nicht erklärbaren Geheimnissen und Geschehnissen Einzug gehalten. An diesem Freitag schallten und hallten die schönen Melodien überall in unserem ehrwürdigen Schloss.

Für mich war heute schon „ein bisschen Weihnachten“! Danke an meine Kolleginnen und alle unsere Kinder, die wir „verzaubern“ durften!

 

Ist es möglich trotz Corona Adventsstimmung ins Klassenzimmer zu zaubern?

Und wie!

Die Klasse 1a lässt sich die Freude auf Weihnachten nicht nehmen.

Zwei Mütter haben für die Kinder liebevoll Adventspäckchen gepackt, die an einer Leine im Klassenzimmer hängen. Jeden Tag darf ein Kind das neue „Adventskind“ ziehen. Die Spannung, wer es sein wird, ist immer groß.

Die Geschichte der heiligen Barbara hat die Kinder sehr fasziniert. Werden an Weihnachten die Kirsch- und Apfelzweige blühen? Ich hoffe es sehr, denn das soll ja angeblich Glück bringen.

Am Freitag, den 11.12.2020, können sich alle Erstklässler wieder auf einen weiteren Projekttag freuen. Wir lernen bei verschiedenen Aktivitäten die Nussknacker-Suite von Peter Tschaikowsky kennen.

 

Nach acht Wochen Unterricht und vielen neuen Inhalten in Mathematik, Deutsch und Heimat- und Sachunterricht stand heute der APFEL-TAG auf dem Tagesprogramm der ersten Klassen. Das war ein ganz anderes Lernen als mittlerweile gewohnt: Wir erkundeten den Apfel von allen Seiten- erforschten ihn rhythmisch mit Instrumenten, schnitten ihn auf, um sein Innenleben zu erkunden und diesen dann auch zu essen! Wir pflanzten die Kerne in Erde, wir bastelten einen Papp-Apfel mit Wurm und schließlich erfuhren wir auch praktisch, wie Apfelsaft hergestellt wird! Alle waren begeistert, wie gut echter, frischer Apfelsaft schmeckt. Herr Schlemmer und Herr Potrykus sowie große Helfer aus der Klasse 4a unterstützten uns bei dieser nicht ganz einfachen Aufgabe. Vielen Dank an dieser Stelle für deren Hilfe.

Mit vielen Eindrücken gehen wir nun in die wohl verdienten Herbstferien, um zu entspannen und alles, was wir seit Anfang September gelernt und erfahren haben, zu „verdauen“.

 

Nach acht Wochen Unterricht und vielen neuen Inhalten in Mathematik, Deutsch und Heimat- und Sachunterricht stand heute der APFEL-TAG auf dem Tagesprogramm der ersten Klassen.

Nach acht Wochen Unterricht und vielen neuen Inhalten in Mathematik, Deutsch und Heimat- und Sachunterricht stand heute der APFEL-TAG auf dem Tagesprogramm der ersten Klassen.

Genau einen Monat nach unserem tollen Apfeltag probierten wir unser selbstgemachtes Apfelmus.