Smaller Default Larger

Mit märchenhafter Musik, passender Bewegung und selbstgebastelten Nuss-Kastagnetten begegneten unsere vier 1. Klassen dem Komponisten und genanntem Stück, das besonders gut in die Weihnachtszeit passt. Wenn es Corona bedingt schon keine Weihnachtsfeiern oder Märkte gibt, wollten wir Lehrerinnen den Kindern doch ein eindrucksvolles Erlebnis schenken. Die Vorbereitungen unseres „Nussknacker-Tags“ machten auch uns schon große Freude und die Reaktionen der Kinder waren für uns die größte Belohnung. Sicher begleiten auch die selbst gefertigten Figuren und Bilder die Kinder weit über diesen Tag hinaus und in ihren Herzen hat sicher der Zauber der Weihnacht mit manchmal nicht erklärbaren Geheimnissen und Geschehnissen Einzug gehalten. An diesem Freitag schallten und hallten die schönen Melodien überall in unserem ehrwürdigen Schloss.

Für mich war heute schon „ein bisschen Weihnachten“! Danke an meine Kolleginnen und alle unsere Kinder, die wir „verzaubern“ durften!