Smaller Default Larger

In der Vorweihnachtszeit fuhren die beiden vierten Klassen nach Nürnberg.

Dort besuchten wir das Theater „Salz und Pfeffer“ und schauten das Märchen „Die Bienenkönigin oder Das steinerne Schloss“ an. Es war wie immer sehr abwechslungsreich und spannend. Sowohl echte Personen, als auch Puppen und andere Figuren traten während des Stückes auf. Auch vielerlei technische Raffinessen machten den Aufenthalt zu einem Erlebnis. Abgerundet wurde unser „Nürnbergtag“ durch einen Besuch am Christkindlesmarkt. Die Kinder durften über die Kinderweihnacht flanieren, sich an den Buden etwas kaufen, Karussell fahren, das vorweihnachtliche Flair genießen.

Tja, aber was daran war nun abenteuerlich? Die HINFAHRT… denn es sah eine ganze Weile so aus, dass unser geplanter Ausflug nicht stattfinden konnte, da an diesem Morgen der Bahnbetrieb aufgrund eines Notfalls nur sehr eingeschränkt fuhr. Kurzerhand organisierten wir einen Bus um pünktlich zu der Vorstellung zu gelangen. Heimwärts konnten wir wie geplant mit dem Zug fahren. Diesen Ausflug und die Aufregung werden wir mit Sicherheit nicht vergessen!