Smaller Default Larger

Am heutigen Donnerstag eröffnete unser Schulamtsdirektor Herr Frank Wessel den Lesetag.

Die Klasse 1a mit der Lehrerin Frau Berg durfte die Geschichte „Gans vergessen“ im gemütlichen Stübchen genießen. Die Kinder verfolgten diese Geschichte sehr interessiert und sie waren gebannt von den ansprechenden Bildern und dem „großen Vorleser“.

Anschließend war unser stellvertretender Landrat Herr Dr. Bernd Schnizlein an der Reihe. Sehr locker und über den vorliegenden Text hinaus unterhielt er die Kinder der Klasse 2b mit ihrer Lehrerin Frau Hirschlach. Da merkte man doch gleich, dass Herr Dr. Schnizlein ein geübter und begeisterter Opa ist.

Nach der Pause erwartete der Landtagsabgeordnete Hans Herold die Kinder der Klasse 4a und ihre Lehrerin Frau Schneider. Sehr temperamentvoll und flott bot dieser die diesjährige Adventsgeschichte dar und überraschte am Schluss alle mit einem persönlichen Geschenk: So bekam jedes Kind einen „Landtagskuli“, vielleicht vergleichbar mit dem „Kuhkuli“ aus der Geschichte. Außerdem gab es noch Buttons mit dem Wappen des Freistaats Bayern- sehr passend zum derzeitigen HSU-Thema: Die Regionen Bayerns.

Last, but not least durften wir zum Abschluss unseres Adventsstübchens 2018 noch Frau Holzberger, eine ehemalige Lehrerin und langjährige Kollegin bei uns begrüßen. Sie las für die Klasse 3b unter der Klassleitung von Frau Schönborn.

So geht mit dem heutigen Tag das mittlerweile traditionelle „Adventsstübchen“ wieder einmal zu Ende. Schade, denn „schee woar’s“ auch heuer wieder!

Danke, für alle Helferinnen und Helfer, die diese Aktion zu einem Erfolg werden ließen, denn solche Erlebnisse berühren kleine Herzen und bleiben meist mehr in Erinnerung als manche  noch so gut geplante Unterrichtsstunde.