Smaller Default Larger

Verschiedene Kunststoffe finden sich in unserem modernen Leben überall. Vom Aufstehen bis zum Schlafengehen begleitet uns die „Plastikflut“.

Verpackungen sind aus dem täglichen Leben nicht wegzudenken. Gegenbewegungen zum Abbau unseres hohen Kunststoffverbauch sind gegenwärtig in aller Munde und hoffentlich auch bald in aller „Hirne“. Aus diesen Gründen wollten wir auch in unserer Schule ein Zeichen setzen. Wir haben uns das Politmobil mit genau diesem Thema in die Schule eingeladen. Am Montag, den 25.November 2019 war es dann soweit. Zwei Klassen (Klasse 4a und Klasse 3b) konnten die 90 minütige Fortbildung besuchen. Zwei Mitarbeiter vom Erfahrungsfeld der Sinne aus Nürnberg gestalteten sehr spannend und kindgerecht den Umgang mit der Problematik der Plastikflut. Spiele wie Angeln im Meer, eine Gestaltung einer Kontinentenkarte und das entsprechende Müllvorkommen trugen dazu bei, dass die Schüler die Problematik nachvollziehen konnten. Viele Lösungsansätze konnten die Kinder bereits anregen und es war zu spüren, dass sie sich mit der Problematik bereits mehrfach auseinander gesetzt hatten. Im Unterricht werden die Schüler im Zuge eines Dauerthemas „Müllvermeidung“ dieses immer wieder aufgreifen und bearbeiten.Das Thema war sehr spannend und auch sehr abwechslungsreich dargeboten. 

Vielen Dank an das Team vom Erfahrungsfeld der Sinne.

 Klassen 3b und 4a